Pleskauer See


Pleskauer See
Plẹskauer See,
 
Pskọwer See, russisch Pskọwskoje ọsero [-z-], estnisch Pịhkva jạ̈rv, See in Russland, der äußerste Westteil in Estland, etwa 45 km lang, bis 20 km breit, 710 km2, durchschnittlich 6-8 m, maximal 12 m tief; durch den Warmen See (25 km lang, 2-4 km breit) mit dem Peipussee verbunden; wichtigster Zufluss ist die Welikaja; fischreich.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pleskauer See — Peipussee Geographische Lage: zwischen Estland und Russland Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Pleskauer See — j. EE, RU Pskovské jezero, Pihkva järv, Pskovskoe ozero …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Peipus-See — Peipussee Geographische Lage: zwischen Estland und Russland Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Pskower See — Peipussee Geographische Lage: zwischen Estland und Russland Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Pskower See — Pskọwer See,   See in Russland und Estland, Pleskauer See …   Universal-Lexikon

  • Warmer See — Wạrmer See,   See in Russland und Estland, 170 km2 groß, verbindet den Peipussee mit dem Pleskauer See …   Universal-Lexikon

  • Peipussee — Geographische Lage zwischen Estland und Russland Zuflüsse Emajõgi, Võhandu, Welikaja und ca. 30 andere …   Deutsch Wikipedia

  • Lämmijärv — Peipussee Geographische Lage: zwischen Estland und Russland Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Peipsi järv — Peipussee Geographische Lage: zwischen Estland und Russland Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Peipsijärv — Peipussee Geographische Lage: zwischen Estland und Russland Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia